Literatur - Begutachtung
Institut für psychotherapeutische Information


Themen

bulletVon Angst bis Zwang

Literatur

bulletLebensphasen
bulletPsychische Krankheiten
bulletKörper und Psyche
bulletTherapie- Verfahren
bulletEntspannung
bulletHumor

Adressen

bulletPsychotherapie
bulletEltern-Kind
bulletSucht
bulletMedizin + Gesundheit
bulletHilfe + Selbsthilfe
bulletSuchdienste

Wir über uns

bulletImpressum
bulletFAQ
bulletRückmeldungen
bulletStatistik
bulletPartner

E-Mail

amazon.de


Im Dienst der Qualitätssicherung:

Diese Web
Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies
zu überprüfen

 

 

 

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen. Kontrollieren Sie dies hier.

HONcode Prinzipien

 


Optimale Bildschirmeinstellung: 1024x768 Pixel.

 

Forensische Psychiatrie - Klinik, Begutachtung und Behandlung zwischen Psychiatrie und Recht

Norbert Nedopil. Thieme, 2007

490 Seiten. EUR 119,95

Von verschiedenen juristischen Gremien wurden Mindestanforderungen an psychiatrische Gutachten festgeschrieben. Seit kurzem gibt es einen Facharzt für Forensische Psychiatrie. Juristisches Wissen leicht verständlich. Praxisorientierte und anschauliche Einführung in die Begutachtung im Straf-, Zivil-, Verkehrs- und Sozialrecht. Detaillierte Anleitung zur Erstellung des Gutachtens mit Verweis auf die Beispiel- Gutachten aus der Forensischen Psychiatrie. Rechtliche und formale Aspekte der Begutachtung mit allen relevanten Gesetzestexten. Einzelne Störungen und ihr Bezug zur Delinquenz mit Therapieoptionen. Spezielle Fragestellungen der Forensik, z.B. Sexualdelinquenz, Affektdelikte, Suizidalität. Besonderheiten der Rechtsprechung in Österreich und der Schweiz.

Neu: Aktualisierung und Überarbeitung aller Kapitel des bewährten Standardwerkes
Berücksichtung aller gesetzlichen Veränderungen und Vorgaben der Rechtsprechung.

Unfallbegutachtung

Mehrhoff/Meindl/Muhr. de Gruyter, 2005

417 Seiten. EUR 78,00

"Unfallbegutachtung" bleibt Standard- und damit unverzichtbares Nachschlagewerk für alle, die Gutachten über Unfallfolgen erstellen, in Auftrag geben, bewerten oder überprüfen. Das Buch überzeugt durch die permanente Verknüpfung rechtlicher und medizinischer Aspekte und interdisziplinäre Sicht- und Darstellungsweise. Die 11. Auflage umfasst alle relevanten Bereiche aus der gesetzlichen Unfall-, Kranken-, Renten-, und Pflegeversicherung sowie der privaten Versicherungen. Neue rechtliche Regelungen wie das Qualitätssicherungsgesetz, Rehabilitationsrecht und Änderungen bei der Rentenversicherung werden aufgenommen. Die neue Auflage zeigt eine zukunftsweisende Aktualität: Das Thema "Psychische Störungen nach Unfällen" wurde erstmals aufgenommen, das Thema "Privatunfälle" erweitert, ein Kapitel zur Vergütung von Gutachten eingefügt, die neuen Rechtsvorschriften (SGB IX/Rehabilitationsrecht) sowie neue medizinische Erkenntnisse berücksichtigt.

Psychiatrische Begutachtung - Ein praktisches Handbuch für Ärzte und Juristen

Venzlaff/Foerster. Urban & Fischer, 2004

836 Seiten. EUR 199,00

Der Venzlaff/Foerster ist seit fast 20 Jahren das Referenzwerk für psychiatrische Begutachtung im deutschsprachigen Raum: Klar gegliedert, gründlich, umfassend und aktuell. Viele Fallbeispiele und Diskussion (straf-)rechtlicher Entscheidungen inkl. Gesetzesgrundlagen stellen besonders schwierige Fälle klar dar. Die nötige Portion medizinisches Hintergrundwissen rundet die Darstellung ab.
Neu in der 4. Auflage:
-Sexuelle Grenzverletzungen im therapeutischen Rahmen
-Therapie im psychiatrischen Maßregelvollzug
-Begutachtung der Glaubhaftigkeit
-Begutachtung von Asylbewerbern
-Begutachtung im Rahmen der Unterbringungsgesetze der Länder
-Deutliche Erweiterung der Begutachtung von Jugendlichen und Heranwachsenden: Straf-, Zivil- und Sozialrechtliche Aspekte

Begutachtung somatoformer und funktioneller Störungen

Wolfgang Hausotter. Urban & Fischer, 2004

289 Seiten. EUR 59,95

Begutachtung funktioneller und somatoformer Störungen Knapp und verständlich Grundlagen und Definitionen sowie die speziellen Aufgaben des ärztlichen Gutachers - in der 2. Auflage mit neuen gesetzlichen Bestimmungen! Das Besondere: Themengebiet der "neuen Krankheiten", z.B.: Fibromyalgie, HWS-Schleudertrauma, chronische Schmerzen, etc. Spezielle Probleme bei der Begutachtung funktioneller, bzw. somatoformer Störungen: Menschen anderer Kulturkreise, Simulation und Aggravation, Mobbing, etc. Plus: Anschauliche Hilfestellungen durch viele Fallbeispiele.

"Hausotter, Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, liefert mit diesem Buch einen Leitfaden für Gutachter in einem der schwierigsten Begutachtungsgebiete schlechthin. Die funktionellen oder somatoformen Störungen zeichnen sich häufig durch primär subjektiv bleibende Beschwerdebilder und Syndrome aus; gerade das Fehlen eines erklärenden organischen Korrelates versucht der Begriff "somatoform" ja zu umschreiben. Ein Mangel an gesicherten Kenntnissen und übergeordneten Konventionen zu diesen Störungen im Gutachtenbereich macht Begutachtungen allzu leicht zu einer Arbeit mit niedriger Reliabilität: Der erste Gutachter urteilt so, der zweite anders... Der Autor hat sich zum Ziel gesetzt, zu einer einheitlicheren Bewertung somatoformer Störungen im Gutachtenkontext beizutragen.

Den Anfang machen einführende Kapitel zum gutachterlichen Hintergrund. Im Folgenden werden so heterogen erscheinende Störungsbilder wie chronischer Schmerz (ohne organisches Korrelat), HWS-Distorsion, Fibromyalgie, Chronic Fatigue Syndrom, Tinnitus, unsystematischer Schwindel und Phobien, psychoreaktive Unfallfolgen behandelt -- jeweils mit besonderer Fokussierung auf die gutachterliche Beurteilung. Im Begutachtungsfall eignet sich dieses Buch vor allem als Basisinformation zu den somatoformen Störungen. Es liefert überdies zu jedem Kapitel zahlreiche weitere Literaturquellen. Von diesem Band profitiert jeder, der gutachterlich tätig ist und somatoforme Störungen in seine Bewertungen einzubeziehen hat, etwa Ärzte der verschiedensten Fachbereiche, aber auch Psychologen mit gutachterlicher Tätigkeit."
Christoph Hölting - Amazon.de-Rezension

Arbeitsunfall und Berufskrankheit - Rechtliche und medizinische Grundlagen für Gutachter, Sozialverwaltung, Berater und Gerichte

Schönberger/Mehrtens/Valentin. Schmidt, 2003

1373 Seiten. EUR 176,00

Der "Schönberger" ist das Standardwerk bei der Bearbeitung und Beurteilung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. Die Darstellung der komplizierten Zusammenhänge und Überschneidungen von juristischen, medizinischen und verwaltungstechnischen Problemen der gesetzlichen Unfallversicherung findet in der Fachpresse und bei den Benutzern hervorragende Resonanz. Die bewährte übersichtliche Gliederung und das ausführliche Stichwortverzeichnis macht den Band zu einem praxisnahen Handbuch.

Von jeher sind Unfallrecht und Unfallmedizin, aber auch das Recht und die Medizin der Berufskrankheiten derart verwoben, dass in der Sozialverwaltung Tätige ebenso wie Richter aber auch die gutachterlich mitwirkenden Ärzte ihre Aufgabe nicht isoliert nebeneinander erfüllen können, sondern wechselseitig ihr Fachwissen austauschen müssen. In diesem hervorragend eingeführten Standardwerk wird die komplizierte Verzahnung juristischer, medizinischer und verwaltungsmäßiger Fragen, die bei der Bearbeitung und Beurteilung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten und der Begutachtung ihrer Folgen auftreten, verständlich dargestellt, und praktikable Lösungen werden angeboten. Allen mit einschlägigen Aufgaben befassten Ärzten, den Trägern der gesetzlichen Unfallversicherung, den Sozialgerichten und allen anderen an der Erstellung oder Auswertung von Gutachten beteiligten Institutionen wird mit diesem Buch ein unverzichtbares Grundlagenwerk geboten.

Copyright © 1999-2010 by IPSIS® Institut für psychotherapeutische Information

info@ipsis.de    webmaster@ipsis.de