Literatur - Musiktherapie
Institut für psychotherapeutische Information


Themen

bulletVon Angst bis Zwang

Literatur

bulletLebensphasen
bulletPsychische Krankheiten
bulletKörper und Psyche
bulletTherapie- Verfahren
bulletEntspannung
bulletHumor

Adressen

bulletPsychotherapie
bulletEltern-Kind
bulletSucht
bulletMedizin + Gesundheit
bulletHilfe + Selbsthilfe
bulletSuchdienste

Wir über uns

bulletImpressum
bulletFAQ
bulletRückmeldungen
bulletStatistik
bulletPartner

E-Mail

amazon.de


Im Dienst der Qualitätssicherung:

Diese Web
Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies
zu überprüfen

 

 

 

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen. Kontrollieren Sie dies hier.

HONcode Prinzipien

 


Optimale Bildschirmeinstellung: 1024x768 Pixel.

 

Musik und Gestalt - Klinische Musiktherapie als integrative Psychotherapie

Isabelle Frohne-Hagemann. Vandenhoeck & Ruprecht, 1999

392 Seiten. EUR 25,00

Musiktherapie hat sich in den letzten Jahren mehr und mehr zu einem anerkannten psychotherapeutischen Verfahren entwickelt, nicht zuletzt auch aufgrund einer breiteren theoretischen und methodischen Fundierung - einen wesentlichen Beitrag dazu liefern die in 'Musik und Gestalt' versammelten Arbeiten. Im ersten Teil des Bandes werden in elf Beiträgen die Grundlagen musiktherapeutischer Ansätze verschiedener psychologischer Modelle dargestellt, so geht es etwa um den Gestalt- Begriff in der Musik, die Rolle der Musik im psychotherapeutischen Prozess oder die Arbeit mit Träumen. Im zweiten Teil werden in vier Beiträgen praxeologische Konzepte anhand von klinischen Fallstudien vorgestellt. Hauptanliegen des Bandes ist es, die Integration verschiedener musiktherapeutischer Perspektiven voranzubringen.

Die Heilkraft der Musik - Einführung in die Musiktherapie

Werner Kraus. Beck, 2002

246 Seiten. EUR 11,50

Wie arbeiten Musiktherapeuten? Wird nur Musik gehört? Bei welchen Krankheiten hilft die Musiktherapie? Kann sie zur Selbsterfahrung eingesetzt werden? Antworten auf diese und zahlreiche weitere Fragen bietet dieses von praktizierenden Therapeuten erarbeitete Buch.

 

Seitenanfang

 

Copyright © 1999-2010 by IPSIS® Institut für psychotherapeutische Information

info@ipsis.de    webmaster@ipsis.de