Literatur - Tinnitus
Institut für psychotherapeutische Information


Themen

bulletVon Angst bis Zwang

Literatur

bulletLebensphasen
bulletPsychische Krankheiten
bulletKörper und Psyche
bulletTherapie- Verfahren
bulletEntspannung
bulletHumor

Adressen

bulletPsychotherapie
bulletEltern-Kind
bulletSucht
bulletMedizin + Gesundheit
bulletHilfe + Selbsthilfe
bulletSuchdienste

Wir über uns

bulletImpressum
bulletFAQ
bulletRückmeldungen
bulletStatistik
bulletPartner

E-Mail

amazon.de


Im Dienst der Qualitätssicherung:

Diese Web
Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies
zu überprüfen

 

 

 

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen. Kontrollieren Sie dies hier.

HONcode Prinzipien

 


Optimale Bildschirmeinstellung: 1024x768 Pixel.

 

Tinnitus und Hörsturz - Das Individuelle Selbsthilfeprogramm

Jörg Zittlau. Südwest Verlag, 2002

128 Seiten. EUR 9,95

Hörsturz und Tinnitus gehören zu den Volkskrankheiten der Gegenwart. Die meisten Therapieversuche bleiben erfolglos, weil sie sich nicht mit den tatsächlichen medizinischen und psychologischen Grundlagen auseinandersetzen, sondern von alten Vorurteilen ausgehen. Der vorliegende Ratgeber gibt eine Übersicht und Bewertung der üblichen Behandlungsformen, danach wird eine Strategie vorgestellt, wie der Betroffene - ausgehend von seiner individuellen Krankheitssituation - sein Innenohrproblem per Selbsthilfe in den Griff bekommen kann. Der Autor

Tinnitus-Retraining - Wie Sie Lebensqualität zurückgewinnen

Schäfer/Schmidt. Herder, 2001

128 Seiten. EUR 8,50

Mit diesem Buch wollen die beiden Fachärzte - Lutz-Michael Schäfer, HNO-Arzt, und Dr. Michael Schmidt, Facharzt für Psychotherapeutische Medizin und Psychiatrie - Angst und Panik nehmen, neue Informationen vermitteln und das Tinnitus-Retraining so erklären, dass jeder Betroffene praktisch mit diesem Buch arbeiten kann. In den letzten Jahren hat sich in Deutschland bei der Tinnitus-Therapie ein ganz entscheidender Wandel vollzogen. Langsam setzte sich die Überzeugung durch, dass nur mit einer fachübergreifenden Zusammenarbeit Heilung bei der Behandlung des chronischen Tinnitus zu erzielen ist. Das Tinnitus-Retraining trägt dieser Erkenntnis Rechnung. Einem Informationsteil folgt in diesem Buch ein 14-teiliges Trainingsprogramm, das den Übenden in die Lage versetzt, spürbare Veränderungen zu erzielen.

Tinnitus aurium - Alarm aus dem Innenohr

Schaaf/Hesse. Midena, 1999

128 Seiten. EUR 9,90

Das Pfeifen im Ohr ist zur echten Volkskrankheit geworden. Schlafstörungen, Nervosität und andere Folgeerkrankungen bis hin zur Arbeitsunfähigkeit können das Leiden noch verschlimmern. Dieser Ratgeber zeigt Wege auf, wie akuter und chronischer Tinnitus gelindert werden kann und neuer Lebensmut gewonnen wird.

Die Behandlung von Ohrgeräuschen - Was Tinnitus-Patienten das Leben leichter macht

Eberhard Biesinger. TRIAS, 1999

204 Seiten. EUR 19,95

Wenn Sie unter Ohrgeräuschen leiden, dann sind Sie nicht allein: Der Tinnitus ist eines der häufigsten Krankheitsbilder in der westlichen Welt. In Deutschland rechnet man mit etwa 8 bis 12 Millionen Betroffenen. Der Leidensdruck durch den -Verlust der Stille- ist enorm. Während bislang fast völlige Ratlosigkeit gegenüber der "Plage" Tinnitus herrschte, sind in jüngster Zeit eine Reihe moderner und vielversprechender Behandlungsansätze entwickelt worden, die dieses Buch vorstellt. Viele praktische Hinweise für den Alltag und ein ausführlicher Adressanhang runden diesen Ratgeber für Betroffene ab.

Tinnitus-Retraining-Therapie

Hellweg/Lux-Wellendorf/Bühler. Ariston-Verlag, 1998

217 Seiten. EUR 17,90

Millionen Menschen leiden unter Ohrgeräuschen - und bislang gab es keine wirksame Therapie, die sie von ihrer 'Qual im Ohr' befreien konnte. Die Tinnitus-Retraining-Therapie (TRT) ist eine neue Behandlungsform, die in den USA und in England schon länger mit großem Erfolg Anwendung findet und von den Autoren dieses Buches nun auch in Deutschland praktiziert wird. Die TRT basiert auf der Zusammenarbeit von Fachleuten aus Medizin, Hörgerätetechnik und Psychologie, die gemeinsam mit den Betroffenen auf eine 'Habituation hinarbeiten. Ziel ist, das Gehirn, in dem die zentralen Hörprozesse ablaufen, gegenüber dem Ohrgeräusch unempfindlicher zu machen und die Aufmerksamkeit umzulenken.

Psychologische Behandlung des chronischen Tinnitus

Birgit Kröner-Herwig. Psychologie Verlag, 1997

179 Seiten. EUR 39,90

Die Autoren stellen ein umfassendes Therapieprogramm für die psychologische Behandlung von Tinnitus (Ohrgeräusche) dar. In den einleitenden Kapiteln werden die medizinischen Grundlagen des Tinnitus erläutert, mögliche psychologische Prozesse der Chronifizierung und Beeinträchtigung diskutiert sowie bisherige psychologische Therapieansätze referiert. Schwerpunkt des Buches ist die ausführliche Darstellung des Therapiemanuals und der Materialien zum Tinnitus-Bewältigungstraining. Das Training kann als Gruppen- oder Einzeltraining durchgeführt werden.

Tinnitus - Ursachen und Behandlung von Ohrgeräuschen

Klaus M. Hocker. Beck, 1997

127 Seiten. EUR 7,50

Das Buch beschreibt die vielfältigen körperlichen und seelischen Ursachen der chronischen Ohrgeräusche, erläutert die gängigsten Therapiemöglichkeiten und geht auf die besondere psychische Situation von Tinnituskranken ein.

 

Seitenanfang

 

Copyright © 1999-2010 by IPSIS® Institut für psychotherapeutische Information

info@ipsis.de    webmaster@ipsis.de